Aktuelles

Wasser-Dialoge-Klimakonferenz im Radio

Der Österreichische Rundfunk (ORF) brachte einen Vorbericht zu den Open Water Dialogues, die am Wochenende 22. – 24. März 2024 alle Wasser-Interessierten nach Bad Ischl im Salzkammergut einladen.

Für das Veranstalter-Team hat Fariba Mosleh am 18.03.2024 in der Ö1-Radiosendung „Leporello“ das Programm und die Themenstellungen vorgestellt.

Nachzuhören unter:

https://oe1.orf.at/player/20240318/752816

In den Open Water Dialogues wird neben Vorträgen und persönlichen Gesprächen mit Expertinnen und Experten u.a. auch ein Workshop für Jugendliche, in dem das Über-Lebensmittel erfahrbar gemacht wird, angeboten. Ergänzend wird die neue Filmdokumentation „Schaubergers Vermächtnis“ von Franz Fitzke seine Premiere erfahren.

Aus der Programmankündigung des Kultursenders Ö1:

Bad Ischl: Kultur und Klima

Am Freitag, dem 22. März ist Weltwassertag. In der Kulturhauptstadt Bad Ischl finden dazu die „Open Water Dialogues“ statt – eine dreitägige etwas andere Klimakonferenz. Das Konzept basiert auf den drei Naturstoffen Salz, Holz und Wasser, die die Region bis heute prägen. Diskutiert wird unter anderem, ob Wasser unerschöpflich auch in Zukunft verfügbar sein wird. Zur Konferenz sind rund 30 Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Kunst, Kultur und Praxis geladen. Um die Thematik auch in die Öffentlichkeit zu bringen, lädt die Initiative Artists for Future Austria am Samstagnachmittag zu einem Fahnenmeer-Climate-Walk durch Bad Ischl. Mit dem Credo: „Wir müssen die Erde nicht retten. Es reicht, wenn wir aufhören, sie zu zerstören!“.

Gestaltung des Leporello-Beitrags: Ursula Mürling-Darrer

Details zur Klimakonferenz:

https://www.salzkammergut-2024.at/veranstaltungen/open-water-dialogues-3/ (deutsch)

https://www.salzkammergut-2024.at/en/veranstaltungen/open-water-dialogues-4/ (english)